Über uns

A.K.T.  ist Idee und Programm

HANS GRAF, 1. Vorsitzender, anlässlich der Eröffnung am 28. Februar 2008:
Warum gibt es das hier alles? Warum gibt es diesen Kunstverein und diesen Platz für andere Aktivitäten von Kunst. Wir wollen in diese Stadt Kunst bringen - wir wollen in diese Stadt neue Kunst bringen. Wir wollen es nicht, weil es in dieser Stadt nicht Kunst gäbe, oder weil es nicht viele gute Kunst gäbe, sondern weil wir der Auffassung sind, dass es nirgendwo genügend Kunst gibt und nie zuviel Kunst geben kann -
auch nicht in dieser Stadt...

A.K.T. (Wortschöpfung von Vereinsmitbegründer Stefan Reuther:)
Eine Vorgabe, was die Initialen "A.K.T." bedeuten können, ist bewusst vermieden - da jede/r, egal ob A.K.T.iv oder passiv künstlerisch tätig eine eigene Vorstellung davon hat und seine  Ideen dazu  einbringen kann. Und dies im Vielklang des individuellen künstlerischen Ausdruckes. Zugleich ist es auch ein bewusst gesetztes Zeichen für die Verschiedenartigkeit der Künste.

Der A.K.T. Kunstverein wurde im Jahr 2007 gegründet und hat derzeit rd. 135 Mitglieder.

A.K.T.  ist Idee und Programm

HANS GRAF, 1. Vorsitzender, anlässlich der Eröffnung am 28. Februar 2008:
Warum gibt es das hier alles? Warum gibt es diesen Kunstverein und diesen Platz für andere Aktivitäten von Kunst. Wir wollen in diese Stadt Kunst bringen - wir wollen in diese Stadt neue Kunst bringen. Wir wollen es nicht, weil es in dieser Stadt nicht Kunst gäbe, oder weil es nicht viele gute Kunst gäbe, sondern weil wir der Auffassung sind, dass es nirgendwo genügend Kunst gibt und nie zuviel Kunst geben kann -
auch nicht in dieser Stadt...

A.K.T. (Wortschöpfung von Vereinsmitbegründer Stefan Reuther:)
Eine Vorgabe, was die Initialen "A.K.T." bedeuten können, ist bewusst vermieden - da jede/r, egal ob A.K.T.iv oder passiv künstlerisch tätig eine eigene Vorstellung davon hat und seine  Ideen dazu  einbringen kann. Und dies im Vielklang des individuellen künstlerischen Ausdruckes. Zugleich ist es auch ein bewusst gesetztes Zeichen für die Verschiedenartigkeit der Künste.

Der A.K.T. Kunstverein wurde im Jahr 2007 gegründet und hat derzeit rd. 135 Mitglieder.

KULTURSTIFT e.V.

A.K.T. im Kulturstift e.V.

Seit 2013 präsentiert der A.K.T. Kunstverein seine Ausstellungen und Veranstaltungen im Kulturstift e.V., Neustift 47. Amberger KunstkombinatAm Rande der Amberger Altstadt befindet sich dieser wunderbare KunstRaum. Im Gebäudekomplex des ehemaligen Beschläge Eckert wurde in den großzügigen Räumlichkeiten mit kreativer Atmosphäre eine Oase geschaffen, die der Kunst Platz zum Weiterentwickeln und Herzeigen bietet.

 

 

AKT VORSTAND

Der Vorstand für 2017/18 besteht aus dem 1. Vorsitzenden und den hier angeführten Personen

Hans Graf: 1. Vorsitzender ( seit 2007)
Im Vorstand gleichberechtigt sind
Susanne Pirzer: Email, Post, Mitgliederpflege (seit 2013)
Doris Winkler: Service, Schriftführerin (seit 2008)
Stefan Reuther: Kassenwarti (seit 2017) /  Homepage & Social Networks (seit 2008)
Marcus "Trops" Trepesch: Layouts (seit 2012)
Achim Hüttner: künstlerische Beratung (seit 2008)
Johannes "Woody" Frischholz: Pressearbeit (seit 2010)
Johann Sturcz künstl. Beratung und Kurt Etzold,  Mitgliederpflege ( beide seit 2017)
 

 

AdKV

 Mitglied im ADKV

Der A.K.T. Kunstverein Amberg e.V. ist Mitglied der ADKV (Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine). Dadurch können wir uns auch im Rahmen einer anerkannten Dachorgansiation, die für zeitgenössiche Kunst in Deutschland tätig ist, einbringen. Für unsere Mitglieder ergeben sich hier weitere Vorteile, z.B. kostenfreier Zutritt zu Austellungen oder Veranstaltungen die von anderen Vereinen in diesem Verband angeboten werden

Gründungsprotkoll und Satzung

 Gründungsprotokoll

KULTURSTIFT e.V.

Wer ist der Kulturstift e.V. ?

Der Kulturstift e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Teile des Anwesens gegen eine geringe Gebühr von den Besitzern angemietet hat und neben eigenen Veranstaltungen diese Räume z.B. dem A.K.T. Kunstverein Amberg e.V. bei Bedarf untervermietet.

Weiter werden die Räume neben Kunstausstellungen auch für Lesungen, Benefizveranstaltungen und andere Aktivitäten zur Verfügung gestellt, insofern diese der Satzung des Kulturstift e.V. nicht widersprechen.